admin June 15, 2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hält bilaterale Abkommen für einen wichtigen Teil der Bekämpfung illegaler Migration.



(Foto: dpa)

BerlinBundeskanzlerin Angela Merkel hat die von der CSU geforderte Zurückweisung von Flüchtlingen an der Grenze klar abgelehnt. Auch sie halte illegale Migration für eine der großen Herausforderungen der EU, sagte sie am Donnerstagabend nach einem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder im Kanzleramt.

„Ich glaube, dass wir nicht unilateral handeln sollten, dass wir nicht unabgestimmt handeln sollten und dass wir nicht zulasten Dritter handeln sollten“, sagte Merkel, die in der Runde der Regierungschefs Unterstützung für ihre Position gegenüber der CSU und Bayern bekam.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Read More

Leave a comment.

Your email address will not be published. Required fields are marked*